Bejo präsentiert in diesem Jahr seine neueste innovative B-Mox-Formel zur Saatgutanreicherung vom 7. bis 9. Februar 2018 auf der FRUIT LOGISTICA in Berlin. Ein besonderer Fokus liegt dort auch auf unseren neuartigen Gemüsekonzepten: Violette Gemüsesorten zeigen ihre Stärke mit ‘Purple Power’. Neben ‘BIO - DIREKT von ANFANG an’, womit der Bio-Anbau ins Rampenlicht gerückt wird, erfährt auch unser Salat- und Radicchio-Sortiment extra Wertschätzung.

B-MOX

Um den Pflanzen einen besseren Start zu gewähren, haben Forscherteams von Bejo das innovative Saatgutanreicherungsmittel B-Mox entwickelt. B-Mox basiert auf einer neuen Technologie, die das Saatgut kräftiger macht, wodurch das Wachstum im frühesten Stadium stimuliert und die Pflanze robuster wird. Während der gesamten Wachstumsperiode zeigen die Pflanzen eine verbesserte Stresstoleranz und gesamte Gesundheit, als Folge eines besser entwickelten Wurzelsystems. Positive Auswirkungen für den Anbauer sind: Geringeres Risiko in den ersten empfindlichen Wochen der Wachstumsperiode, ein weniger krankheitsanfälliger Bestand und eine um bis zu 15% verbesserte Ausbeute.

Purple Power

Violette Sorten stechen nicht nur alleine durch ihre prächtige Farbe hervor. Auch der hohe Gehalt an Inhaltsstoffen liefert einen wichtigen Gesundheitseffekt. Sorten, wie der violette Sprossenbrokkoli BE 3047 F1, mit einem etwa 10-mal höheren Gehalt an Vitaminen und Antioxidanzien als traditioneller Brokkoli. Außerdem wird die Rote Bete-Sorte Manzu F1, mit Resistenz gegen Rhizomania, und die Möhrensorte Purple Sun F1 präsentiert.

Bejo 22-083 ist unsere erste Eissalatsorte mit intermediärer Fusarium-Resistenz.

Gerhard Völkel

Salat

Bejo hat eine ganze Reihe neuer resistenter Sorten auf den Markt gebracht. Fast alle unserer derzeitigen Salatsorten sind resistent gegen Bremia BL:16-33EU. Wir stellen auch zwei neue Sorten im Eissalat-Segment vor. Gerhard Völkel, Bejo’s Cropmanager Salat, ist begeistert von Bejo 24-094 und Bejo 22-083. „Die erstgenannte Sorte ist die allererste Sorte, die jemals für die Winterernte in mediterranem Klima entwickelt wurde. Bejo 22-083 ist unsere erste Eissalatsorte mit intermediärer Fusarium-Resistenz. Durch den großen, kugelförmigen Kopf ist diese Sorte perfekt für die Verarbeitung und den Frischmarkt geeignet.

Inspirieren

Bejo betrachtet die Fachmesse als Plattform für Gespräche mit Partnern der Lieferkette, bei der wir einander inspirieren wollen, neue Anwendungen in den Bereichen Anbau, Verarbeitung und Konsum zu entwickeln. Andere Konzepte, welche Bejo den Messebesuchern vorstellen möchte, sind Delicioni (frische Zwiebeln), Kohrispy (Kohlrabi-Sticks), Coolwrap und Cool carrot candy (Snack-Möhren). Diese Konzepte passen perfekt zu den heutigen Ernährungstrends. Innerhalb des Konzeptthemas `Taste-Health-Convenience` entwickelt Bejo geschmackvolle Sorten – wie Konan F1 (Kohlrabi), Balada F1 (Stangensellerie) und Adana F1 (Möhre) – die sich hervorragend für die Verwendung als rohes Gemüse und für `ready-to-eat `-Produkte eignen.

BIO - DIREKT von ANFANG an

Bejo ist Vorreiter in biologisch vermehrten Sorten und lädt deshalb Interessierte während der FRUIT LOGISTICA zu einem biologischen Frühstück ein. Unsere Ansprechpartner vor Ort werden ihre neuesten Marktinformationen mit Ihnen teilen und das biologische Sortiment präsentieren.