Die Bejo Samen GmbH nimmt an den ´Öko-Feldtagen 2019´ am 3. und 4. Juli in Grebenstein teil. Die ´Öko-Feldtage´ finden am Forschungs- und Versuchsinstitut der Universität Kassel, an der Staatsdomäne Frankenhausen (Hessische Staatsdomäne) statt. Als Sponsor ist Bejo mit einem Stand in der Ausstellung und auf dem ökologischen Demofeld präsent. Die Mitarbeiter von Bejo freuen sich auf einen regen Austausch mit den Besuchern über biologische Sorten und die Verwendung von biologischem Saatgut für den biologischen Gemüseanbau. BIO – DIREKT VON ANFANG AN.

Familienunternehmen 

„Als Familienunternehmen zeigen wir schon seit mehr als 20 Jahren unser Engagement für den biologischen Markt, indem wir zum Beispiel unser biologisches Sortiment fortwährend vergrößern und an vielen Messen und biologischen Treffen teilnehmen”, sagt Günter Hugenberg (Bio-Koordinator von Bejo Samen für Deutschland, Österreich und die Schweiz). „Wir freuen uns, Sponsor der 2. Durchführung dieses Events zu sein, weil es Praxis, Forschung und Theorie in einer effizienten Weise kombiniert, die ein Bedürfnis unserer Kunden erfüllt”. 

Breites Sortiment 

Bejo bietet aktuell biologisches Saatgut von fast 200 Sorten von 50 Gemüsearten an. Auf dem Demofeld zeigt Bejo biologische Möhren: Napoli F1, ein früher Nantaise-Typ. Andere Sorten wie Hylander F1 und Redlander F1, Zwiebelsorten, die ein hohes Resistenzniveau gegen Falschen Mehltau (HR: Peronospora destructor) haben, stehen ebenfalls auf dem Demofeld, genauso wie verschiedene Kohlrabi-Sorten. Von Salat zeigen wir Malis (Kopfsalat), Times (Eissalat) und Agribel (Batavia).  

Um unsere hochwertigen Bio-Sorten während den Feldtagen zu zeigen, sind Möhren und Zwiebeln bereits auf dem Bejo-Demofeld gesät worden. Salat und Kohlrabi werden später auf dem hinteren Teil des Feldes gepflanzt.

Züchtung für den Bioanbau 

Bejo´s Strategie ´Züchten für den Bio-Anbau´ und dass wir ein konventioneller und biologischer Züchter sind, führt zu einer wunderbaren `Kreuzbestäubung`. Auf der einen Seite entstehen durch die biologische Produktion Inspiration und neue Ideen für die konventionelle Produktion. Auf der anderen Seite baut Bejo seinen biologischen Betrieb auf der Wissensbasis, Erfahrung und Infrastruktur auf, die in über 100 Jahren erworben wurden. Bei Bejo werden eine breite genetische Basis und die neuesten Technologien zur Züchtung für den Bio-Anbau wirksam eingesetzt. Die Züchtung für den Bio-Anbau ermöglicht es Bejo, Sorten mit hohem Ertrag, mit verbesserter Widerstandskraft, zu entwickeln, Saatgut von hoher Qualität zu erzeugen und Innovation zu stimulieren.  

Sie finden Bejo am Stand G-25 (Innenbereich) und A-14 (Außenbereich). Besucher können am Eingang eine Tageskarte kaufen. 

Erfahren Sie mehr über die Öko-Feldtage

 

Oeko feld tage FiBL Söl