Liebe Kunden,

die Welt wurde stark vom Corona-Virus betroffen. Bei Bejo tun wir weiterhin alles, was möglich ist, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. In den letzten Wochen haben wir beispiellose Maßnahmen in unserem globalen Vertriebsnetz ergriffen, um die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Gemeinschaften zu gewährleisten. Unsere operative Priorität ist es, die Kontinuität unserer primären Geschäftsprozesse sicherzustellen. Wir sind uns bewusst, dass die Produktion und der Vertrieb von Gemüsesaatgut aufrechterhalten werden müssen. So können Sie Ihre Anbauaktivitäten fortsetzen und so den Verbrauchern den Zugang zu gesundem Gemüse sichern.

Ich möchte Ihnen die folgenden Maßnahmen mitteilen, die wir bisher bei Bejo ergriffen haben. Wir verfolgen die Nachrichten genau und passen die Maßnahmen bei Bedarf an.

Maßnahmen an unseren Standorten
Wir haben die üblichen und bekannten Hygienemaßnahmen getroffen und dafür gesorgt, dass der Kontakt der Mitarbeiter auf ein Minimum reduziert wird. Wir haben die Möglichkeit eingeführt , wo möglich, von zu Hause zu arbeiten, die Arbeitsräume nur minimal belegt, die Arbeitszeit verteilt und die Mindestabstände zwischen den Mitarbeitern eingehalten.

Keine Besucher unserer Standorte, es sei denn, dies ist absolut notwendig
Wir empfangen keine Besucher mehr in unseren Räumlichkeiten, es sei denn, dies ist für den Transport von Waren oder Reparaturarbeiten unbedingt erforderlich.

Bestellungen und Kontinuität der Lieferung von Saatgut
Saatgutbestellungen werden von vielen Bejo-Standorten auf der ganzen Welt geliefert. Insgesamt sind unsere lokalen Lager gut mit Saatgut der Sorten versorgt, die Sie in Ihrer Region verwenden. Daher geben Sie bitte Ihre Bestellungen wie gewohnt auf. Wir verfolgen aufmerksam die Entwicklungen im nationalen und internationalen Verkehr und werden alles in unserer Macht Stehende tun, um die Auslieferung von Saatgut von und zu den bestimmten Standorten fortzusetzen.

Besuch unserer Vertreter
In vielen Ländern, abhängig von der Intensität des Corona-Virus, arbeiten unsere Vertreter derzeit von zu Hause aus. Sie bleiben mit Ihnen in Kontakt und besuchen sie nur vor Ort, wenn dies unbedingt erforderlich ist und nur nach Absprache mit Ihnen.

Alle zusammen werden wir unser Möglichstes tun, um die Ausbreitung des Corona-Virus in diesen außergewöhnlichen Zeiten zu begrenzen und weiterhin die Allgemeinheit mit gesundem Gemüse versorgen. Sie können auf unsere Unterstützung zählen.

Ich wünsche Ihnen allen gute Gesundheit und Kraft.

John-Pieter Schipper
CEO Bejo